Unsere Partnerportale:   wikicareer |  wikifinanzen |  wikioutlets
 
TIPP DER REDAKTION

Ruhezeiten

Die Ruhezeiten für Mietwohnungen sind häufig in der Hausordnung geregelt, die die Mieter vor gegenseitigen Belästigungen schützen soll. Aber auch ohne eine Regelung in der Hausordnung gilt für Mieter die gegenseitige Rücksichtnahme, so z.B. die Nachtruhe ab 22.00 Uhr auch bei Feiern. Ausnahmen bilden hier lediglich besondere Anlässe wie die Hochzeit, Silvester oder zu Karneval.

Die Nachtruhe endet um 7.00 Uhr morgens. Neben der Nachtruhe gelten auch über Mittag von 13.00 bis 15.00 Uhr allgemeine Ruhezeiten. In den Ruhezeiten muss auf jeden Fall die Zimmerlautstärke eingehalten. Dies gilt insbesondere für das Musizieren oder Musikhören in der Wohnung. Ein vertragliches Verbot von Musik in der Wohnung ist unzulässig, allerdings lassen sich im Mietvertrag Einschränkungen insbesondere in zeitlicher Hinsicht treffen.